Erste Hilfe

An zwei Nachmittagen Mitte April 2016 frischte das Kollegium der ev. Grundschule seine Erste-Hilfe-Kenntnisse auf.
Herr Thenhaus von der DLRG Bad Lippspringe leitete das Training sowohl fachkundig und kompetent als auch unterhaltsam.
Theorie und Praxis beinhalteten u.a. folgende lebensrettende Sofortmaßnahmen: Abgabe des Notrufes, Absichern der Unfallstelle, Überprüfung des Bewusstseins, Atemkontrolle, stabile Seitenlage, Wiederbelebung mit Herzdruckmassage und Beatmung, Stillen von Blutungen, angemessene Reaktion bei Schockzustand, Versorgung von Verletzungen (Pflaster/Verband/...), der Umgang mit dem Defillibrator (AED), ...

In zwei Jahren wird es dann ein erneutes Training geben.



Landesgartenschau 2017

Landesgartenschau 2017 – wie sind die Pläne?

Am 9.9.2014 wurde das Kollegium der Ev. Grundschule unter der fachkundigen Leitung von Herrn Herbert Gruber (Landesgartenschau-Geschäftsführer) durch das zukünftige Landesgartenschaugelände im und rund um den Kaiser-Karl-Park geführt.

Herr Gruber informierte eindrucksvoll über den aktuellen Stand der Planungen und bereits durchgeführten Maßnahmen, über das Gesamtkonzept, über geplante Aktionen, bezog die heimische Fauna und Flora mit in seine Ausführungen ein und stand Rede und Antwort zu zahlreichen Fragen des Kollegiums.

Das Kollegium ist sich einig: Die Landesgartenschau wird viele interessante und spannende außerschulische Lernorte für die Kinder bieten und freut sich bereits jetzt schon auf 2017!



DemeK – neue Wege in der Sprachförderung in Paderborn (Text/Fotos: A. Mischendahl)

„Ich geh Stadt“ – „Kann ich Klo?“ – „Ich habe den Buch gelesen.“
Sätze wie diese sind in vielen Schulen heute vertrauter denn je. Doch wie soll man damit umgehen? In Paderborn beginnt jetzt zum zweiten Mal eine Fortbildung, damit Schulen ein systematisches Konzept für den Deutschunterricht bei mehrsprachigen Kindern entwickeln können.

DemeK
(Deutschlernen in mehrsprachigen Klassen) ist ein bewährter Ansatz der Bezirksregierung Köln Dieser Deutschunterricht greift die sprachlichen Stolpersteine für Kinder mit Deutsch als Zweitsprache und zunehmend auch für deutschsprachige Kinder systematisch auf. Die Kinder lernen implizit und spielerisch die richtige Grammatik durch Sprechen, Verändern und Schreiben richtiger Sprachbeispiele.
Die in Köln ausgebildeten Moderatoren und Moderatorinnen schulten im letzten Jahr bereits drei Schulen in diesem Konzept.
Mit den Schulen, die in diesem Schuljahr 2012/2013 an der einjährigen Fortbildung teilnehmen, schloss jetzt die Schulamtsdirektorin Marlies Böke einen Kooperationsvertrag ab. Diese Schulen sind die Grundschule Auf der Lieth und die Evangelische Grundschule Bad Lippspringe.

Foto:
Schulamtsdirektorin Marlies Böke mit den DemeK-Trainern und den beteiligten Schulleiterinnen bei der Unterzeichnung der Kooperationsverträge: Marlies Böke, Annette Rosenberg, Sandra Mikus, Heike Eikenberg, Christian Greiner, Heike Hoffmann und Elke Schwertner




Am 18.11.2011 machte ein Teil des Kollegiums zusammen mit der Concordia-Grundschule und ErzieherInnen der ortsansässigen Kindertagesstätten eine Fortbildung im Rahmen des Projektes "Bewegtes Lernen in Kindergarten und Grundschule".
Die Referentin Antje Suhr (Diplom-Sportlehrerin und Autorin) zeigte allen TeilnehmerInnen an diesem Freitagnachmittag eindrucksvoll, dass man die Bewegungsfertigkeiten der Kinder mit einfachen Mitteln fördern kann.
Bewegung kann das Tor zum effektiven Lernen sein, Bewegung macht schlau!





MINT-GANZTAGSFORTBILDUNG
Am 22. Februar 2011 fand für das gesamte Kollegium der ev. Grundschule eine MINT-Ganztagsfortbildung zum Thema Luft und Luftdruck statt.

Das Sichten des Materials und der Umgang mit dem Material sorgte für einen umfassenden Überblick und Einblick hinsichtlich des Themas. Eine sowohl spannende als auch informative Fortbildung, bei der die Lehrerinnen und Lehrer beim Experimentieren und Forschen in die Rolle der Kinder schlüpfen konnten.