Einschulung 2017/18

Am Donnerstag (31.08.17) fand die Einschulungsfeier für die Lernanfänger statt.
Zunächst hielt Frau Lütkemeier (Pastorin) in der ev. Kirche einen wunderschönen Gottesdienst und stimmte Kinder, Eltern und Verwandte auf den aufregenden Einschulungstag ein.

Danach ging es in der Dreifachsporthalle mit dem Musical „Der Löwe, der nicht schreiben konnte“ weiter, das von den vierten Klassen – den Paten – mit viel Freude und Hingabe vorbereitet wurde.
Eine unterhaltsame Mischung aus Schauspiel, Musik und Tanz verzauberte die Kinder in eine Welt, in der sich zwischen viel Witz und Abenteuer alles um das Thema Lesen und Schreiben drehte.
So suchte der verzweifelte und traurige Löwe Rat und Hilfe bei seinen Freunden, dem Nilpferd, dem Mistkäfer, dem Affen, dem Geier, dem Krokodil und der Giraffe, denn er wollte der schönen Löwin so gern einen Brief schreiben, doch schreiben konnte er nicht.
Schnell wurde allen Kindern klar: So wie dem Löwen soll es ihnen nicht ergehen. Sie erkannten, was es bedeutet, in die Schule zu gehen und Lesen und Schreiben zu lernen.
Sichtlich begeistert und zuversichtlich machten sich die Kinder schließlich nach der Vorführung mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Schöne, Frau Schmidt und Frau Koppe auf den Weg in die Klassenzimmer und durften ihre erste richtige Stunde als Schulkind genießen.

Das war wirklich ein aufregender Tag, der allen Beteiligten sicher noch lang in guter Erinnerung bleiben wird.