Aladin und die Wunderlampe
Am 6. November 2014 hatten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2 und 3 einen besonderen Schultag.


In der 3. Stunde verwandelte sich die Pausenhalle zum Lumpentheater. Christina Seck erzählte uns zusammen mit Antje Wenzel vom Trotz-Alledem-Theater aus Bielefeld die Geschichte von Aladin und der Wunderlampe.


Mit mitreißender Musik und phantasievollen Requisiten nahmen sie uns mit in die Geschichte vom armen Schneiderssohn Aladin, der in den Besitz einer wundersamen Lampe kommt, die alle Wünsche erfüllen kann.


Gebannt verfolgten die Schülerinnen und Schüler das Stück und belohnten die Schauspielerinnen mit einem tosenden Applaus.

(Text: T. Amsbeck)